Homepage Baukästen im Vergleich

coffee-569178_960_720 Mittelständige Betriebe und Unternehmen, die sich in der heutigen Zeit eine Webseite erstellen lassen möchten, zahlen hierfür in der Regel einen überdurchschnittlichen Preis bei einer der Webagenturen, die diese Leistung anbieten. Daher greifen besonders mittelständige Unternehmen mittlerweile häufig darauf zurück, sich ihre Webseite im Internet selbst zu erstellen. Dies geht dort, mithilfe eines der zur Verfügung stehenden Homepage-Baukästen äußerst simpel und ganz ohne, dass hierfür Programmierkenntnisse benötigt werden. So müssen diese sich keine Homepage erstellen lassen und hierfür mitunter horrende Preise bezahlen. Drei dieser Baukästen möchten wir Ihnen im Folgenden einmal etwas genauer vorstellen.

 

1&1

Bei der 1&1 Webseite gibt es einen Tarif für private Homepages und 3 Tarife für eine professionelle Firmen-Website. Die Grundlagen sind mit dem Personal Paket abgedeckt – Homepage Editor, Design Vorlagen und ein 1&1 Bildarchiv mit über 17.000 Bildern bieten gute Voraussetzungen für eine eigene Homepage. Für Firmen eigenen sich folgende Tarife am besten: Basic, Plus und Pro. Der einzige Unterschied zwischen den drei Tarifen sind die zusätzlichen Optionen für Online-Marketing und dem Online-Shop.

Durch eine Kooperation mit der Deutschen Telekom konnte 1&1 bereits Anfang der Neunzigerjahre einen Online Dienst für den Zugang zum Internet anbieten. Seit 2007 tritt das Unternehmen als komplett eigenständiger Anbieter für Telefon- und Internetanschlüsse auf. Zudem bietet 1&1 durch eine Zusammenarbeit mit Vodafone auch ein eigenes Mobilfunknetz an.

 

Weebly

coins-1726618_960_720Wer sich keine Webseite erstellen lassen möchte, der kann auch auf das Angebot von Weebly zurückgreifen. Auch dieses ermöglicht es dem Anwender, sich mit einfachen Mitteln eine ansprechende Webseite zu erstellen. Nutzer, die mit einem Werbebanner des Anbieters leben können und die zudem bereits über eine eigene Domain verfügen, können das Angebot von Weebly sogar kostenfrei nutzen oder zumindest einmal testen. Dabei überzeugt der Homepage Baukasten in erster Linie durch seine modernen Designvorlagen sowie die Möglichkeit, einen Musik- oder Videoplayer auf der eigenen Webseite zu integrieren. Und natürlich lassen sich auch Bildergalerien oder Kalender auf der eigenen Seite einfügen, um diese hiermit aufzuwerten. Selbstverständlich sind die Preise von Weebly, mit Ausnahme des Free-Tarifs, komplett werbefrei gehalten. Jedoch können Webseiten-Betreiber, durch das Einbinden von Google-Adsense oder Banner-Werbung, sich sogar den einen oder anderen Euro dazuverdienen.

 

Strato Homepage-Baukasten

Auch der Baukasten, den der Hosting-Anbieter Strato seiner Kundschaft anbietet, stellt eine gute Möglichkeit dar, um sich selbst eine eigene Webseite zu erstellen. Eine Website erstellen lassen kann sich ja schließlich auch jeder. Dabei haben Anwender bei Strato die Auswahl unter einer Reihe moderner Layouts, welche von diesen für die Erstellung, der eigenen Webseite, genutzt werden können. Daneben weiß der Anbieter auch besonders mit vielfältigen Möglichkeiten zur Suchmaschinenoptimierung zu überzeugen. Und auch Widgets, zum Einbinden von YouTube-Videos oder Fotogalerien, stehen den Anwendern beim Angebot von Strato zur Verfügung. Leider stehen den Anwendern, was zum Beispiel die Anordnung verschiedener Elemente betrifft, nur wenige Möglichkeiten zur Verfügung, um diese zu individualisieren. Dafür sind die fertigen Webseiten, zumindest in den meisten Fällen, für die Anzeige auf sämtlichen Geräten optimiert. Und auch die Möglichkeit sich einen Online-Shop zu erstellen, bietet Strato seiner Kundschaft an.